Die Gestaltung des neuen Schulgeländes der BBS Einbeck geht aus dem Gewinn des Planungswettbewerbs der Planungsgruppe Grün mit Haslob, Kruse + Partner Architekten (Bremen) hervor. Neben dem Neubau eines Schulgebäudes wurden die Freianlagen realisiert. Der großzügige Eingangsbereich sowie eine differenzierte Schulhoffläche mit Ruhe- und Bewegungszonen sind Teil der neu gestalteten Funktionsbereiche. Der alte Baumbestand mit Sitzmöglichkeiten als Ruhezone wurde erhalten, das Schulgelände rückwärtig erschlossen (Parkplatz, Fahrradstellplatz) und angrenzende Straßen durch bepflanzte Erdwälle abgegrenzt. Die Querung der Straße „Hullerser Tor“ mit Mittelinsel ist die für Fußgänger neu gestaltete Verbindungsachse zwischen Neubau und vorhandenen Verwaltungsgebäude. Der Innenhof des Neubaus ist als Ruhe-Raum („Snouzelen“) gestaltet.

Leistungen

  • Entwurf und Ausführungplanung Freianlagen (Lph 1-7)
  • Bauüberwachung Bereich Außenanlagen (Lph 8) in ARGE mit HKP Architekten, Bremen

Kenndaten

Auftraggeber
Landkreis Northeim
Planungsumfang
ca. 14.400 m²
Bearbeitungszeitraum
2005 - 2007
Bauvolumen
ca. 680.000 Euro netto