NaturErleben Langwarder Groden

Langwarder Groden Butjadingen, Landkreis Wesermarsch

Das Naturerlebnis-Projekt ergänzt den Maßnahmenkomplex zur Kompensation im Langwarder Groden und bietet eine attraktive, in Deutschland einmalige Möglichkeit die Tidedynamik und die Entwicklung von Salzwiesen inmitten des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer hautnah zu erleben.

NaturErleben Langwarder Groden

Langwarder Groden Butjadingen, Landkreis Wesermarsch

Das Naturerlebnis-Projekt ergänzt den Maßnahmenkomplex zur Kompensation im Langwarder Groden und bietet eine attraktive, in Deutschland einmalige Möglichkeit die Tidedynamik und die Entwicklung von Salzwiesen inmitten des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer hautnah zu erleben.

Kenndaten

Kenndaten

Auftraggeber
Gemeinde Butjadingen

Planungsumfang
ca. 148 ha (Binnengroden)

Bearbeitungszeitraum
2007 - 2015
Bauvolumen
ca. 400.000 Euro netto

Auszeichnung


Mehr...
 

Die Renaturierungsmaßnahmen im Langwarder Groden sind Teil der Kompensationsmaßnahmen zum Bau des Tiefwasserhafens JadeWeserPort in Wilhelmshaven und haben zum Ziel, die ehemaligen Grünflächen des Binnengrodens einer natürlichen Salzwiesenentwicklung zuzuführen. Die Entwicklungen und Veränderungen der neu angelegten Wattlandschaft (Priele, Watt, Salzwiesensukzession) können über einen direkt in das Maßnahmengebiet geführten Rundwanderweg beobachtet werden. Die Besucher erleben unmittelbar die zweimal täglich wechselnden, sichtbaren Wasserstände und die dazugehörige Tier- und Pflanzenwelt. Begleitende Informationen entlang des Weges erklären anschaulich die gesamten Projektinhalte im Langwarder Groden. Dabei schützt eine gezielte Besucherlenkung vor Störungen des als Ruhezone II des Nationalparks ausgewiesenen Binnengrodens. Der Wanderweg schließt an den bereits bestehenden Salzwiesenpfad zum Nationalparkhaus Fedderwardersiel an.
Verschiedene bauliche Elemente bilden die Schwerpunkte des ca. 4 km langen, insbesondere für Familien mit Kindern attraktiven Rundwanderweges:
•    Bohlenweg durchs Watt
•    Holzbrücke über das ausgebaute Sieltief
•    Schutz-/Vogelbeobachtungshütte
•    Informationspunkte/Aussichtsplattformen mit Infotafeln, Exponaten und Spektiven

Das Entwicklungskonzept NaturErleben wurde auf der Basis der Kompensationsplanung im Langwarder Groden gemeinsam in einem Arbeitskreis zwischen den am Verfahren beteiligten Stellen (II. und III. Oldb. Deichband, NLWKN, JadeWeserPort Realisierungsgesellschaft & Co. KG, LGLN, Gemeinde Butjadingen, Landkreis, Naturschutzverbände, örtliche Bürgerinitiative, Nationalparkverwaltung sowie planungsgruppe grün) erarbeitet und einvernehmlich abgestimmt. Es ist durch Landesmittel des Landes Niedersachsen gefördert worden.
Hydraulische Berechnung: ProAqua GmbH

 

Leistungen planungsgruppe grün
  • Fachliche Beratung einer interdisziplinären Arbeitsgruppe
  • Konzeption, Planung/Ausführungsplanung und Bauleitung "NaturErleben Langwarder Groden"
Drucken