Die TenneT TSO GmbH errichtet im Großraum Elsfleth eine neue Schaltanlage. In diesem Zusammenhang werden auch die bestehenden Freileitungen geändert. Damit soll gewährleistet werden, dass der durch die erneuerbaren Energien im nordwestdeutschen Raum erzeugte Strom durch ein leistungsfähigeres und stabileres Netz nach Süden transportiert werden kann. Im Rahmen einer naturschutzfachlichen Vorprüfung wurden zwei Standorte für die Schaltanlage vergleichend betrachtet. Neben den UVPG-Schutzgütern wurden raumstrukturelle Belange berücksichtigt und der der weiteren Planung zugrunde zu legende Standort ermittelt. Der Neubau der Schaltanlage wird zusätzlich durch eine bodenkundliche Baubegleitung flankiert.

Leistungen

  • Ökologische Baubegleitung Schaltanlage und Freileitungen
  • Bodenkundliche Baubegleitung Schaltanlage

Kenndaten

Auftraggeber
TenneT TSO GmbH
Planungsumfang
130 ha
Bearbeitungszeitraum
Seit 2017